Di. Apr 16th, 2024

Für diesen Sonntag hatten Dirk und ich bei Tina & Alex, den Inhabern des familienbetriebenen Traditionsgasthauses „Alte Brauerei“, in Isselbach, Essen zum abholen telefonisch vorbestellt. Während des kurzen Bestell-Telefonats hat Tina, für mich unüberhörbar traurig, folgenden Satz gesagt:
 „Wenn ihr wüsstet wie sehr mir mein Stammtisch und unsere Gäste fehlen!“
So – Mist! Jetzt hatte ich auch einen Kloß im Hals und musste erstmal richtig schlucken!
Wer diese sympathische und grundsätzlich positiv eingestellte, mit einem wundervollen Lachen gesegnete Powerfrau kennt, der weiß; okay DAS hier ist ernst!

Kurzum nach getaner Bestellung haben wir uns für den Sonntagmittag verabredet. Zum einen wegen der Abholung des Essens und zum anderen, um – mit entsprechendem „Abstand“ – ein wenig zu reden.
Wir waren länger nicht „auf ein Bier“ und/oder Schnitzel bei Tina & Alex und baff erstaunt, als wir in Isselbach vor der „Alten Brauerei“ standen, alles neu alles schick.
In diesem Moment waren Dirk und ich wie vom Donner gerührt und unser erster Gedanke war; ach du Scheiße jetzt haben Alex und Tina richtig investiert und nun diese üble Situation! Keine Gäste, kein Stammtisch und damit kein Umsatz!

Eine Situation wie sie derzeit die komplette Gastro-Branche erlebt.
Merkwürdig, seltsam und abstrus erscheint Tina, Alex, Dirk und mir die Gesprächssituation – wir stehen uns mit entsprechendem Abstand von gut einem Meter fünfzig gegenüber und sprechen miteinander.
Das letzte mal, als wir gemeinsam in der Kneipe waren, standen wir fröhlich lachend, uns angeregt unterhaltend, dicht an dicht am Tresen nebeneinander! …und nun?!
Und noch einmal sagt Christina Jacob mit Tränen in der Stimme, stellvertretend, für ihren Bruder Alexander Jacob und das gesamte Team des Gasthauses „Alte Brauerei“ diesen Satz; „Wenn ihr wüsstet wie sehr mir mein Stammtisch und unsere Gäste fehlen!“

Alex geht es nicht anders! Er, der die komplette geschäftliche Verantwortung als Geschäftsführer trägt, „nebenbei“ Vollzeit berufstätig ist und ein ebenso persönliches, ja freundschaftliches Verhältnis zu den Gästen wie Tina pflegt, ist sichtlich be- und getroffen von Tinas Worten.
„Hier geht es nicht allein um wirtschaftliche Aspekte“, sagt Alex. „Tina und ich sind eines großen Teils unseres sozialen, ausser-familiären Umfelds beraubt. Als Wirt/Wirtin ist man es gewohnt ein Teil des Lebens seiner Gäste zu sein und umgekehrt! Dieses „Miteinander“, dieses Gefühl von Gemeinschaft, die gegenseitige Wertschätzung und Ansprache fehlen uns wirklich sehr.“

Weiter erzählen die beiden: „Essen zum abholen war eigentlich nie unser Ding. Das ist quasi ein komplett neuer Geschäftszweig, mit vielfältigen neuen Herausforderungen. Wir haben bisher mit Leib und Seele ein Gasthaus, sprich Dorfkneipe, mit guter Deutscher Küche betrieben.
Und genau das wollen wir –  Tina & Alex mit der „Alten Brauerei“ – sein. Dorfkneipe, Treffpunkt für jung und alt, für grün und schwarz, für hell und dunkel einfach das zweite Wohnzimmer, für die Menschen auf dem Dorf – unserem Dorf – und natürlich den Nachbardörfern.“

Tina & Alex überlegen den Abholservice in den kommenden Wochen für Samstag und Sonntag aufrecht zu erhalten – mal schauen wie und für welche Tage genau sich die beiden entscheiden?!

Uns jedenfalls hat es hervorragend geschmeckt! Der Spargel, die Champignons und der Salat absolut frisch. Schnitzel und Filet saftig zart, wie von Tina gewohnt. Die Spätzle mit schönem Biß und frischer Petersilie und die Soße so lecker wie sie zu sein versprach.
Wir würden und werden wieder bestellen und abholen! Faire Preise für bestes Essen!

PS: @ Tina & Alex – wir Dirk Steinborn und ich – Andy Walther – haben bei und mit euch diverse schöne, unterhaltsame, entspannende, lustige und wirklich fröhliche Abende, bei Gesang, Tanz und trinkend zwischen den Würfelbechern verbracht!
DANKESCHÖN dafür und Respekt für euch, eure echte, gelebte gastronomische Leidenschaft und eure einzigartige Herzlichkeit!
So, und nur so, „muss“ das, mit der Gastfreundschaft und der Gastronomie aus unserer Sicht.

Und weil ihr genau so seid wir ihr seid habt ihr euch einen Platz in unserer „Hall of Fame“ bei GENIESSEN & ENTDECKEN – mit Leib & Seel’ verdient!

Von Andy Walther

Von Andy Walther
Fotos Copyright © 2020 by andy walther