Di. Apr 16th, 2024

Salzkartoffeln mit Ei, Senfsoße & Karottengemüse ist eine echte Delikatesse und kam früher bei meiner Großmutter mehrmals im Monat auf den Tisch. Wir alle haben uns immer riesig darüber gefreut, wenn „heute gibt’s Mittagessen bei der Oma“ angesagt war.
Denn so gut wie immer kamen zu diesen Anlässen all die Gerichte auf den Tisch, die wir schon als Kinder so geliebt haben. Salzkartoffeln mit Ei, Senfsoße mutet als Gericht „einfach“ an und das ist es auf den ersten Blick für viele Menschen bestimmt auch!?
Für mich ist es eine Delikatesse!
Amtliche Eier, also am besten aus Boden- oder Freilandhaltung (Kochzeit dreieinhalb Minuten), gute Kartoffeln (vorwiegend festkochende z. B. Bellana oder Granola), Karotten und krönend die köstliche Senfsoße.
Die Karotten werden in Scheiben geschnitten, mit Pfeffer und Salz gewürzt, unter Zugabe von einem kleinen Stückchen Butter ca. acht bis zehn Minuten gekocht.
Die Kartoffeln schälen, vierteln (verkürzt die Kochzeit) und mit einem guten Teelöffel Salz pro 1 Liter Wasser ca. zehn bis zwölf Minuten kochen.

Senfsoße im Topf

„Bei der Senfsoße kommt es darauf an einen einfachen aber guten Senf und eine guten Schuss Sahne zu verwenden“, hat meine Großmutter mir beigebracht.
Großmutters Senfsoße geht wirklich sehr einfach: Man(n) nehme 250 Gramm süße Sahne, drei bis vier gehäufte Esslöffel Senf, eine Prise Salz und ein wenig Pfeffer. Drei bis vier Löffel Wasser in den Topf geben, zum Kochen bringen, die Sahne dazugeben und mit dem Schneebesen gut verrühren (schaumig), dann den Senf unterrühren und abschließend Pfeffer  und Salz zugeben. Einmal kurz unter ständigem rühren aufkochen und fertig ist die Senfsoße.
Mit Kartoffel- und Karottenschälen, dem Eierkochen und der Zubereitung der Senfsoße dauert das Ganze ungefähr eine halbe Stunde.

Von Andy Walther, im Februar 2020

Fotos Copyright © 2020 by andy walther