So. Apr 21st, 2024

…geht das wirklich gut?!
Vor einigen Tagen haben wir uns kurzfristig zu Rotwein & Bratwurst verabredet. Für Kai Wennheller, Dirk Steinborn und mich Andy Walther war das „Thema des Abends „Rotwein & Bratwurst – geht das wirklich gut zusammen?!“
Aus meinen Beständen haben wir drei rote Kandidaten ausgewählt, mit Absicht alle unter 10,00 €. Die Bratwurst stammt aus regionaler Herkunft und Produktion, bei uns direkt vor der Haustür.
Im Einzelnen waren das folgende Weine. Ein Château Larzac Cuvée Montels Languedoc 2016 für 7,50 €, ein Château Vircoulon AOC Bordeaux Rouge 2016 für 6,90 € und ein Paul Mas VIGNES DE NICOLE Rouge 2017 zum Preis von 7,90 €.
Weder Kai noch Dirk kannten die Weine bzw. deren Preis. Superspannende Angelegenheit zumal wir uns gegenseitig absolut differierende Rotweingeschmäcker attestieren können.
Bewertungen: Hier kurz und knapp. Da es kein Problem mehr darstellt Weine zu googeln, verzichten wir hier auf ausführliche Beschreibungen der Weine.
Zusammenfassend haben alle drei Weine sehr gut zur Bratwurst gepasst und wurden einvernehmlich einer höheren Preisgruppe – bis zu dreißig Euro – zugeordnet.
Der schön trockene Bordeaux schnitt bei Kai Wennheller am besten ab. Der Larzac aus dem Languedoc und der Paul Mas lagen bei Dirk Steinborn und mir Andy Walther in etwa gleich auf. Beides sind natürlich völlig unterschiedliche Weine, passten jedoch gut zum Thema des Abends, nämlich „Rotwein(e) zur Bratwurst – geht das wirklich gut zusammen“?!
Abschließend kamen wir einvernehmlich zu dem Schluß; ja das geht sogar sehr gut!

Von Andy Walther

PS: Der Paul Mas kam auf Empfehlung von Joachim de Bruin in diese Runde. Die beiden anderen Weine auf Empfehlung  eines guten Freundes, als Direktimport aus Frankreich.

Von Andy Walther
Fotos Copyright © 2020 by andy walther