So. Apr 21st, 2024

Alles Käse! Ja! Und Wein! Und das in richtig gut!!! In beiden Fällen!

Inzwischen ist der von Dirk Steinborn kürzlich aus der Schweiz importierte Käse von uns verkostet worden. Was für ein qualitativer und geschmacklicher UNTERSCHIED zu den Standard-Käsesorten, die man bei uns hier so aus dem Handel kennt. Ein geschmackliches und aromatisches Highlight ist der «einfache» Almkäse. Schon die Rinde lässt unmittelbar nach dem Auspacken die Nase einen Freudensprung machen – so duftet ein, von Käsemeistern, traditionell hergestellter Kuhmilchkäse.

Das Schnittbild des Käses zeigt ein gleichmäßiges und kräftiges gelb. Der Duft ist leicht würzig und ein Vergnügen. Am Gaumen schmeckt man sofort: Das ist ein perfekt gelungener, feinwürziger cremig-nussiger Rohmilchkäse – ein Gedicht. Ganz klar – dazu musste ein amtlicher Wein auf den Tisch.

Ein «amtlicher» Pinot Noir – also ein Spätburgunder sollte es sein! Was sonst?! Wer Dirk Steinborn kennt, der weiß: Er liebt und stirbt für gut gemachten Pinot Noir!

Ein «großer» Käse verlangt regelrecht nach einem großen Wein!
Zack zack war der Arthos vom Weingut Uli Metzger – aus der Pfalz aufgezogen. Muss ja ein wenig Luft holen dürfen, bevor man ihn genießt. Im Grunde ist der Dekanter für einen solchen Wein Pflicht.

Weinkenner wissen’s sofort! Der Arthos von Uli Metzger ist ein Pinot Noir, der zu den besten «Roten» zählt, die Deutschland zu bieten hat.

Das Einschenken dieses dunklen und granatroten Weines in’s Glas ist Vorfreude pur!

Komplex und gleichzeitig fein-filigran in der Nase. Aromen von Süß- und Sauerkirschen, Himbeeren und Gewürzen. Kühle Mineralität – voll und fast wuchtig und doch rund, ja fast schon samtig. Die Gerbstoffe sind voll da aber nicht aufdringlich. Mit jedem Schluck wird das Vergnügen mehr, mehr und mehr! Man hat das Gefühl, dass der Arthos von Uli Metzger, je länger er der Luft ausgesetzt ist, immer «runder» wird.
Dazu dieser herrliche Almkäse – ein Gedicht!

Von Andy Walther
Fotos © 2021 by Andy Walther